PayPal Casinos für Deutschland

Deutschland ist ein Land der Spieler, jährlich werden Millionen Euros in den Spielbanken und Online Casinos umgesetzt. Gerade online ist das Thema Sicherheit allgegenwärtig. Man möchte nur auf vertrauenswürdigen Websites spielen und für seine Geldtransfers ausschließlich auf seriöse Anbieter setzen. PayPal hat sich als Payment-Anbieter einen guten Namen gemacht, doch nur wenige virtuelle Spielbanken dürfen den Dienst auch zur Verfügung stellen. Folgende Online Casinos können wir dafür empfehlen:

  • 888 Casino
  • Mega Casino
  • Cherrycasino
  • Bet365 Casino
  • MyBet Casino
  • Betway Casino
  • Eurogrand Casino
  • Stargames Casino
  • Betfair Casino
  • CasinoClub

Es gibt noch einige PayPal Casinos für Deutschland mehr, jedoch waren diese hier zum Testzeitpunkt jene mit der höchsten Reputation. Es kann auch vorkommen, dass die Betreiber künftig PayPal aus ihrem Programm nehmen oder sich vom deutschen Markt zurückziehen. Falls einer der Betreiber dies tun sollte, so empfehlen wir einen anderen aus der Liste.

Warum ist PayPal so sicher?

Bei PayPal handelt es sich um ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Allein deshalb muss es schon deutlich höhere Auflagen erfüllen als Payment-Anbieter die im Ausland sitzen. PayPal stellt eine Verbindung zwischen dem Girokonto und den Online Casinos in Deutschland her. Zur Sicherheit kann gesagt werden, dass die höchste Verschlüsselung bei jeder Transaktion genutzt wird, damit Zahlungen stets abfangsicher versendet werden. Für den Empfang von Geld gilt natürlich dasselbe und auch sonst geht PayPal streng gegen Betrugsversuche vor.

PayPal sucht sich außerdem seine Partner aus. Ob Online Shop oder Casino, wer das e-Wallet als Unternehmen nutzen will, der muss den Nutzungsbedingungen entsprechen. Weil eben viele Online Casinos diese Auflagen nicht erfüllen können, gibt es nur wenige PayPal Casinos.

Die Vorteile für die Spieler

Wer PayPal als Zahlungsmittel für deutsche Online Casinos verwendet, der kann sein Geld sofort nutzen. Im Vergleich zur klassischen Banküberweisung, gelingt der Transfer in Sekundenschnelle. Sollte kein Guthaben auf dem PayPal-Konto bereitstehen, wird das verbundene Girokonto oder eine Kreditkarte damit belastet. Hinsichtlich der Gebühren hält es PayPal ebenfalls ganz einfach. Wer sein Geld an ein deutsches Online Casino schickt, der bezahlt nichts. Es fallen auch keine Gebühren für die Auszahlung von PayPal auf das Girokonto an. Lediglich für den Empfang des Geldes berechnet PayPal einen prozentualen Obolus. Im Umkehrschluss heißt dies: Nur wer in einem Online Casino gewonnen hat, der muss auch etwas an PayPal zahlen.

Hinzu kommt noch der Käuferschutz von PayPal. Dieser sichert gegen falsche Überweisungen und die häufigsten Probleme mit dem Zahlungsempfänger ab. Die oben genannten Casinos sind unserer Erfahrung nach seriös, aber sollte eine Auszahlung einmal verweigert werden, setzt sich PayPal für die Wiederbeschaffung ein. Vorausgesetzt die Rechte liegen beim Nutzer und er hat nicht gegen irgendeine Nutzungsbedingung des Casinos verstoßen.

Wie kann ich PayPal für Online Casinos nutzen?

PayPal zu verwenden ist ganz einfach und es beginnt mit einer schnellen Anmeldung. Im Anschluss kann damit schon bezahlt werden, wenn auch zeitgleich noch die Verifizierung des Girokontos läuft. Für sofortige Transaktionen kann auch eine Kreditkarte hinterlegt werden. Die persönlichen Daten bei PayPal sind sicher. Für den Geldversand gibt der Nutzer lediglich seine E-Mail und Passwort an. Bei Auszahlungen hat sich das Online Casino meist schon die E-Mail gemerkt, sodass diese nicht noch einmal angegeben werden muss. Die Auszahlung eines Online Casinos nach PayPal sollte höchstens 2-3 Werktage dauern. Danach kann das Geld zum Shopping mit PayPal verwendet werden oder es lässt sich auf das Girokonto weiterleiten.